GameServer-Install.de - Forum
Ark Ascended - Cluster Server erstellen mit dem AMP Webinterface von CubeCoders
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Windows
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste
rumpelMember
#1
Wie erstelle ich ein Ark ASA Cluster Server oben im Video seht ihr eine Variante wie leicht es mit dem Webinterface geht und unten im thread zeigen geben wir euch Tipps (Codeschnippsel) für die manuelle Einrichtung einen Clusters. Wir werden die Beschreibung noch vervollständigen.


Hier findest Du Beispielbefehlszeilen zum Starten zweier Server mit derselben Cluster-ID und einem gemeinsam genutzten Cluster-Speicherverzeichnis.

Code:
ShooterGameServer "TheIsland?SessionName=MyServerName1?AltSaveDirectoryName=Save1?Port=7777?QueryPort=27015" -NoTransferFromFiltering -ClusterDirOverride=C:\ArkServers\clusters -clusterid=cluster1

ShooterGameServer "ScorchedEarth_P?SessionName=MyServerName2?AltSaveDirectoryName=Save2?Port=7779?QueryPort=27017" -NoTransferFromFiltering -ClusterDirOverride=C:\ArkServers\clusters -clusterid=cluster1

das kannst du noch an die Config anhängen:

Code:
gameusersettings.ini
PreventDownloadSurvivors=False
PreventDownloadItems=False
PreventDownloadDinos=False
PreventUploadSurvivors=False
PreventUploadItems=False
PreventUploadDinos=False
noTributeDownloads=false

damit laufen die Server besser

************************************************************
Command Line:

?TributeItemExpirationSeconds=3600?TributeDinoExpirationSeconds=3600?TributeCharacterExpirationSeconds=3600

GameUserSettings.ini:
TributeItemExpirationSeconds=3600
TributeDinoExpirationSeconds=3600
TributeCharacterExpirationSeconds=3600

Update:


Wichtige (richtige) Pfadangabe Cluster Directory für das AMP Webinterinterface:

Code:
/AMP/ark-sa/2430930/clust                        
                                                                                                                                                                                                                                                                                             
    Cluster ID AMP Webinterface                 
                                                                                                                                                                                                                                        
Code:
cluster1


Cluster unter Linux 

Optionen für Cluster sind im Menü ARK-Clustereinstellungen enthalten.

Die wichtigsten Optionen sind „Cluster Directory Override“ und „Cluster ID“. Jede ASA-Instanz, die den Cluster verwendet, muss Zugriff auf das Clusterverzeichnis haben und über dieselbe angegebene Cluster-ID verfügen.

Unter Linux bedeutet dies, dass das Clusterverzeichnis amp:amp sein muss. Unter Windows muss es normalerweise Eigentum von NETWORK SERVICE sein.

Wenn die ASA-Instanzen in Docker unter Linux ausgeführt werden, ist eine weitere Konfiguration erforderlich, um sicherzustellen, dass das Clusterverzeichnis in den Docker-Containern bereitgestellt wird.

Dazu gehört die Angabe von CustomMountBinds für jede ASA-Instanz in „instances.json“ im AMP-Datenspeicher (normalerweise in /home/amp/.ampdata/). Damit dies wirksam wird, müssen sowohl ADS als auch die entsprechenden Instanzen neu gestartet werden (zuerst ADS neu starten).

Wenn das Cluster-Verzeichnis beispielsweise /home/amp/arkcluster ist, könnten Sie es als /AMP/ark-sa/2430930/clusterdir in Docker für jede Instanz bereitstellen, indem Sie für jede Instanz in „instances.json“ Folgendes angeben:

Code:
"CustomMountBinds": {"/home/amp/arkcluster":"/AMP/ark-sa/2430930/clusterdir"},

Die „Cluster Directory Override“ in jeder ASA-Instanz würde dann als /AMP/ark-sa/2430930/clusterdir angegeben.

Das Mounten des Clusterverzeichnisses in /AMP/ark-sa/2430930 hat den Vorteil, dass es dann im Dateimanager für jede Instanz sichtbar ist.

Und nun sollte es auch mit dem Cluster unter Linux funktionieren.

LG

rumpel
                                                                                                               
LG 

rumpel At Smile
[Bild: logo.png]
LustlosJunior Member
#2
Hallo, ich nutze AMP auf Linux Ubuntu. Soweit ist alles gut er erstellt mir die Verzeichnisse, aber keine Dateien da drin.
Er findet auch keine Server im Cluster. Weißt du zufällig warum ?
rumpelMember
#3
Einfach mal bei mir auf dem Discord melden

LG

rumpel
[Bild: logo.png]